Tier

Euer Hund ist weggelaufen … was nun?

Foto: Initiative "Mensch Hund und"

Dass Hunde weglaufen, passiert immer mal wieder. Die Hauptursachen sind jagdliche Ambitionen oder panisches Verhalten nach lauten Geräuschen. Vorbeugende Maßnahmen: Den Hund beim Haustierregister TASSO registrieren Den Hund zusätzlich mit einer aktuellen Telefonnummer ausstatten. Die Telefonnummer kann dann beispielsweise auf das Geschirr gestickt oder in einem Täschchen (klapperfrei) am Halsband befestigt werden….

Weiterlesen

Burnout und Depressionen kosten die Volkswirtschaft jährlich mehrere Milliarden Euro. Doch es gibt ein Gegenmittel, das kostspieligen Arbeitszeitausfällen und Therapien vorbeugt: Bürohunde! Sie sind heute in der Unternehmenskultur keine Seltenheit mehr und überzeugen zunehmend auch Menschen, die bisher skeptisch waren. Zugegeben, zu Covid-Zeiten sind Hunde eher im Home-Office. Aber es…

Weiterlesen

ZUM GUTEN SCHLUSS

THX Tadeusz Lakota

Liebe Freundinnen, Freunde, Leserinnen und Leser, wir wünschen euch schöne Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2022. Wir gehen in die Winterpause, unseren nächsten Artikel könnt ihr hier am Wochenende 15./16. Januar lesen. Zum guten Schluss gehören die letzten Worte unserer Gastautorin Kathi Mahler: DIE SACHE MIT DEN TIEREN –…

Weiterlesen

IGEL UND WILDVÖGEL RICHTIG FÜTTERN

Foto: Norman Schiwora für NABU

Immer mehr Tierfreunde richten bereits im Herbst Futterstellen für Wildtiere ein. Im Fachhandel und in großen Bioläden findet ihr Igel- und Vogelnahrung. Naturnah gestaltete Gärten sind für viele Tiere ein wahres Paradies: In Hecken, Sträuchern und versteckten Höhlen tummeln sich im Herbst viele Igel und Wildvögel. Immer mehr Gartenbesitzer locken…

Weiterlesen

Im Vorfeld der Bundestagswahl und im Rahmen der Kampagne „Mein Schicksal – Deine Wahl“ übergab der Deutsche Tierschutzbund Anfang Juli seine Forderungen an die im Bundestag vertretenen Parteien. Den Forderungskatalog nahmen der Kanzlerkandidaten der Union, Armin Laschet, sowie Amira Mohamed Ali, Vorsitzende der Bundestagsfraktion DIE LINKE, entgegen. „In den letzten Jahren hat…

Weiterlesen

HUND IM NACKEN?

Foto: Initiative "Mensch Hund und" 2018

Wer von uns erfreut sich nicht am Anblick spielender Hunde, Katzen oder Fuchswelpen? Sicherlich zählt sich die große Mehrheit aller Menschen zu denen, die Tiere lieben. Trotzdem haben immer mehr Menschen einen Hund, eine Katze oder einen Fuchs im Nacken. War es noch vor Jahren verpönt, Pelz zu tragen, hat sich…

Weiterlesen

Bereits seit vielen Jahren gibt es Tierrechtsgruppen, die sich deutschlandweit intensiv dafür einsetzen, dass Pferde aus Karnevalsumzügen und anderen Zur-Schau-Stellungen genommen werden, da sie hier nicht nur extremem Tierleid ausgesetzt sind, sondern auch ein immenses Sicherheitsrisiko darstellen. Nun hat das Präsidium des Bonner Festausschusses Bonner Karneval beschlossen, dass ab 2022 keine Pferde…

Weiterlesen

(VEG)ANGEGRILLT

Das Leben genießen – gleiches Recht für alle. Foto: Initiative "Mensch Hund &"

Sonne, Sonne, Seitanschnitzel. Schon jetzt ist das Wetter so sommerlich, dass viele von euch Lust auf Gegrilltes haben. Wer von euch dabei tierleidfrei genießen mag, findet dazu eine riesige Auswahl an fleischlosen, super leckeren Möglichkeiten. Mit ihnen lässt sich beim veganen Grillen für jeden Geschmack etwas Köstliches kreieren. Veganes Grillen ist…

Weiterlesen

STADTTAUBEN BRAUCHEN EURE HILFE

Bild: unsplash | Thanks to Anne Nygard!

Fassungslos und tief getroffen zeigen sich die Tierschützer*innen der Stadttauben Köln. Das Mobilheim der Tierschützer*innen ist bis auf die Stahlträger abgebrannt. Aufenthaltsraum, Küche und das Lager für Gebrauchsgegenstände sind zerstört. Unerträglich ist der fürchterliche Brandtot von 16 Küken, die im Mobilheim der Stadttauben gepflegt wurden. Da die Tierschützer*innen der Stadttauben schon länger bedroht werden, können sie Brandstiftung…

Weiterlesen

TODESZONE GARTEN

Thank you Alexa | Bild: unsplash

Moderne Gartenmaschinen – wie Mähroboter – können für Igel und andere Tiere zur tödlichen Gefahr werden. Insbesondere dann, wenn die Mähroboter nachts laufen. Der nachtaktive Igel, insbesondere wenn es sich um ein Jungtier handelt, rollt sich beim Erkennen der Gefahr zusammen und wird geradezu skalpiert. Eine derartige Tortur überleben Igel nur…

Weiterlesen