Kaum in Torte zu fassen

Foto: Café Kollektiv FatschFoto: Café Kollektiv Fatsch

Zusammenkommen, Ideen entwickeln, zuhören und verstehen – all das braucht einen Raum. Und solch einen Raum bietet das Café Kollektiv Fatsch in Köln Kalk.

Café? Kollektiv? Fatsch? Die Menschen, die hier liebevoll wuseln, versuchen einen Gegenentwurf zu klassischen Lohnarbeitsverhältnissen zu schaffen. Sie sehen sich als Café Kollektiv und nicht als DienstleisterInnen. Hier gibt es keine Chefin und keinen Chef, sondern es wird alles im Gruppenkonsens geplant.

Das Ergebnis ist ein wunderschönes Café mit Wohnzimmeratmosphäre. Was es hier gibt? Nette Menschen, die es sich auf den zusammen gewürfelten Möbeln gemütlich machen. Allein, unter Freunden, als Paar, mit und ohne Kids. Man unterhält sich, isst wahnsinnig leckere Burger, köstliche Suppen und großartigen Kuchen. Alles vegan! Und was ebenfalls großartig ist: Hier sind Hunde willkommen.

Pssst: Einige Ideen zu Artikeln und Kapiteln von unseren Büchern sind hier – tatsächlich bei Kaffee und Kuchen – entstanden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



*