Wir

Wir sind ein Team, das über Themen rund um Menschenrechte, Naturrechte, Tierrechte und insbesondere rund um Hunde informiert. Dabei haben wir das „und“ im Namen unserer Initiative ganz bewusst gewählt. Denn hinter diesem „und“ verbergen sich noch viele weitere Themen, die uns genauso wichtig sind. Wir sind mit unserem Infostand unterwegs, recherchieren und schreiben für unseren Blog und unsere Bücher, entwickeln neue Projekte und setzen diese um. Bei der Umsetzung der Projekte arbeiten wir immer wieder mit fantastischen Tierschützern der verschiedensten Tierschutzvereine und -gruppen zusammen. Einen Großteil unserer Zeit widmen wir der Arbeit mit kleinen und großen Hundegruppen. Zudem beraten und schulen wir auf Wunsch Menschen, die mit Hunden zusammenleben. Dabei hat unsere Arbeit immer ein wissenschaftlich belastbares und nachvollziehbares Fundament.

Christine: Ich bin  im Rheinland geboren. Als Politikwissenschaftlerin arbeite ich als Journalistin, Texterin und Autorin unter anderem für Rundfunk, Tageszeitungen, Agenturen und Unternehmen. Meine Hündinnen Emmy und Juli brachten mich dazu, in die Welt der Caniden einzutauchen. Hier liegen mir die Themen Jagd- und Tierschutzhunde, große Hundegruppen, die Bedeutung des Hundes in unserer Gesellschaft sowie das vegane Leben am Herzen.

Robert: Ich bin ebenfalls im Rheinland geboren. Viele Jahre arbeitete ich als Fußballtrainer und Übungsleiter. Schon immer zog mich das klare Wesen von Tieren – insbesondere von Hunden und Wölfen – an. So war es für mich nur logisch, dass ich mit den Jahren Schritt für Schritt den Sport verließ und mich Tieren zuwendete. Als Hundetrainer und Tierrechtler unterstütze ich Tierheime, Tierschutzorganisationen und Tierschutzinitiativen. Meine Schwerpunkte sind große Hundegruppen, Menschen mit Jagd- und/oder Tierschutzhunden, Igel in Not, Pelztierfarmen, veganes Leben.

PRESSE & PUBLIKATIONEN

März 2018

Seit März 2018 sind wir mit unserer Initiative „Mensch Hund und“ offizielle Unterstützer des Aktionsbündnisses Fuchs.

November 2017

Wir sind offizieller Unterstützer der Demonstration „Klima schützen – Kohle stoppen!“ zur Weltklimakonferenz – 4.11.2017 – in Bonn

unterstützer

Oktober 2017

Unser neues Buch „WIR ERZÄHLEN

Wir haben schon lange die Idee in uns getragen, mit Menschen, die besondere Anekdoten mit ihren Tieren erlebt haben, ein Buch zu schreiben, um diese Botschaften zu multiplizieren.

Dabei hat Marc Bekoff*  uns mit seinen Büchern**  den entscheidenden Impuls zu unserem Buchprojekt gegeben. Schon als Kind fragte er sich: „Wie fühlt es sich an, ein Fuchs zu sein?“ Viele Jahre später forderte er, dass die Anekdoten, die Menschen mit ihren Tieren erleben, in die Wissenschaft einfließen sollten.

Nicht alle Tierschützer, mit denen wir zusammenarbeiten, sind ausgebildete Hunde- bzw. Tierprofis. Und trotzdem sind die Beobachtungen an ihren Tieren so hilfreich für uns. Unser gesunder Menschenverstand, unsere Wissbegierde, unser Mitgefühl sowie unsere Aufgeschlossenheit allem Neuen gegenüber, sind wichtige Bausteine, um das, was unsere Tiere uns mitteilen, zu verstehen.

Buchcover "WIR ERZÄHLEN", Initiative "Mensch Hund und"

Buchcover „WIR ERZÄHLEN“, Initiative „Mensch Hund und“

Was ihr in unserem neuen Buch entdecken werdet?

16 erlebte Geschichten über Tiere von 13 Autoren. Zum Lesen und Vorlesen. Mal spannend, mal aufwühlend, mal lustig und immer kurzweilig. Unter anderem von den Autorinnen und Autoren Bärbel Ackerschott, Daniel Cazard, Sonja Dawid, Robert Langer, Silvia Orlando Akagi, Saskia Poschadel, Christine Reichmann, Melanie Schaumann, Angelika Schmelzer und Jörg Wolke.

WIR ERZÄHLEN ist im Verlag tredition erschienen
Das Taschenbuch: ISBN 978-3-7439-6661-1 (ab sofort erhältlich), 7,99 €
Das e-Book: ISBN: 978-3-7439-6816-5 (ab 14.11.2017), 2,99 €

Freut euch auf ein charmantes Buch für lange Winterabende!

Der Erlös dieses Buches geht an unsere Initiative mensch-hund-und.de und kommt zu 100 % dem Tierschutz zugute.

Anmerkung: Grundsätzlich verzichten wir bei unseren Büchern auf Bilder, um den Verkaufspreis niedrig zu halten. Auch sorgen wir dafür, dass unsere Bücher in Leihbüchereien vorhanden sind. Und letztlich stellen wir ein Kontingent an Büchern den Tiertafeln in Köln und Umgebung zur Verfügung. Wenn in eurer Leihbücherei eines unserer Bücher noch nicht zur Verfügung steht, könnt ihr es dort meist für einen Euro oder weniger bestellen.

*Professor für Ökologie und Verhaltensbiologie an der University of Colorado
**„Vom Mitgefühl der Tiere“, „Tugend und Leidenschaft im Tierreich“ und „Gefühlsleben der Tiere“

„Schöne und bewegende Geschichten über Tiere“
Kundenrezension auf amazon, 13. Dezember 2017
„Eine wirklich schöne Sammlung von echten Geschichten rund um die eigenen Haustiere oder einfach erlebte Geschichten mit Tieren. Teils von den eigenen Besitzern geschrieben, teilweise von Schriftstellern, bietet das Buch eine schöne Abwechslung beim Lesen. Klasse finde ich, dass der Erlös aus dem Verkauf des Buches dem Tierschutz zugute kommt. Davon könnte ich mir gut einen zweiten Teil vorstellen! :)“

 

Dezember 2016

In der Print-Ausgabe der TAZ vom 31. Dezember 2016 kommentierten wir ein Interview des Philosophen und Ethikprofessors Konrad Ott zum Thema „Festessen und Tierrechte“, das er der TAZ am 23. Dezember 2016 gab.

April 2016

Pressemitteilung zu unserem Buch „Mensch Hund &“, das Ende April 2016 im Verlag tredition erschienen ist.

MENSCH HUND UND: EIN INFORMATIVES UND EMOTIONALES SACHBUCH ÜBER DAS ZUSAMMENLEBEN VON MENSCHEN UND HUNDEN

Viele Menschen leben mit Hunden zusammen. Doch das heißt nicht, dass wir genug über Hunde wissen, um ihnen das Leben zu bieten, das sie brauchen – sagen die Autoren Robert Langer und Christine Reichmann. Sie geben ihren Lesern in „Mensch Hund und“ viele Informationen über das Leben mit Hunden und Tierrechte. Sie zeigen, dass es in der Beziehung zwischen Menschen und Hunden zahlreiche Missverständnisse gibt, die auf mangelndem Wissen beruhen. Meist beschreiben Bücher und Hundetrainer nur einen einzigen Weg als Lösung für Probleme – und genau hier liegt laut der beiden Autoren das eigentliche Problem. Denn jeder Hund ist eine Persönlichkeit, ein fühlendes Wesen mit einem eigenen Charakter, der genau so behandelt werden möchte: respektvoll, wertschätzend und seinem Wesen entsprechend.
„Mensch Hund und“ von Robert Langer und Christine Reichmann ist ein informatives, emotionales, gut recherchiertes Buch, das mit falschen Ansätzen und populären Irrtümern im Umgang mit Hunden aufräumt. Der Leser findet detaillierte Schulungsvorgaben, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren und die in der Praxis erfolgreich umgesetzt werden. Die beiden Autoren packen auch die sensiblen Themen Tod und Gewalt an. Zudem begegnet der Leser Wölfen und Igeln. Darüber hinaus bekommt er gute Tipps, wie er ohne große Mühe am Tier- und Naturschutz teilhaben kann. Das Buch eignet sich für Menschen mit Hund ebenso wie für Menschen, die vor der Entscheidung stehen, einen Hund in ihre Familie aufzunehmen. Und letztlich eignet es sich auch für all jene, die gerne mehr über den Umgang mit Tieren bzw. Hunden erfahren möchten.
„Mensch Hund und“ von Robert Langer und Christine Reichmann ist unter der ISBN 978-3-7345-2104-1 ab sofort im stationären Buchhandel und bei allen Online-Buchhändlern erhältlich. Das Buch ist im April 2016 im Tredition Verlag erschienen.

Mensch-Hund-Und-Cover

„Verstehe meinen Hund nun besser“
Kundenrezension auf amazon, 1. Juni 2016
„Ein toller Ratgeber, jetzt verstehe ich meinen Hund besser und konnte bereits viele hilfreiche Tipps umsetzen. Ein schön geschriebener Ratgeber, der sehr empfehlenswert ist. Man merkt, dass die Autoren echte Tierfreude sind!“
„Must have für Hundehalter“
Kundenrezension auf Thalia, 9. Mai 2016
„Ein liebevoll geschriebenes Buch mit viel Humor. Gibt gute Tipps selbst für hundeerfahrene Menschen, zum immer wieder nachschlagen. Sehr empfehlenswert!“

März 2016

aus: Köln 8 Aktuell vom 16. März 2016

aus: Köln 8 Aktuell vom 16. März 2016

Februar 2016

schnupperabendham

Dezember 2013

Der Kölner Stadt-Anzeiger (04.12.13) über unsere Arbeit mit Hunde-Großgruppen auf einer 30.000 Quadratmeter großen Freilauffläche.

Juni 2011

Frohe Botschaften findest du überall

„Schau ganz genau hin und hör gut zu. Denn dann wirst auch du sie entdecken, die frohen Botschaften. Sie sind überall zu finden und machen jeden Tag noch ein bisschen schöner. Und wenn du diese positiven Botschaften an deine Freunde und an deine Familie weitergibst, verschönerst du auch schnell ihren Tag. […] Und wenn du auf deine ganz eigene Weise alles, was du gut findest, an andere weitergibst, können wir gemeinsam jeden Tag unsere Welt ein kleines bisschen besser machen.“

Unser Text wurde von den Herausgebern Shary Reeves, Jan Hofer und Dieter Kronzucker in ihrem Buch „500 junge Ideen, täglich die Welt zu verbessern“ veröffentlicht.

Dezember 2010

Egal. Scheiß egal. Auch wir haben mit Kreisveterinär Dr. Jochen Weins bereits unsere Erfahrungen gemacht (Kölner Stadt-Anzeiger, 03.12.10). PETA attestiert dem Kreisveterinär mangelndes Engagement für den Tierschutz: Meldungen über Tierhaltungsmissstände, die von lokalen Tierschützern und auch von PETA an das Veterinäramt im Kreis Euskirchen übermittelt werden, haben keine hohen Chancen, Gehör zu finden.

Dezember 2009

Unsere Geschichte „Lucky Luke“ – oder die frohe Botschaft aus dem Wilden Westen“ erschien im Buch „Wenn rote Nasen reisen …“, herausgegeben von Carina Mathes. Mit diesem Buch wird die Stiftung HUMOR HILFT HEILEN unterstützt.

WIR UNTERSTÜTZEN MIT RAT, TAT, SACH- ODER GELDSPENDEN:

abgeordnetenwatch.de

Aktionsbündnis Fuchs

Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Agisra e.V.

Amadeu Antonio Stiftung

Animals‘ Angels

Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.

Campact

Denia Dogs e.V.

Deutsche Friedensgesellschaft

El Juaclo, El Hierro

Foodwatch

Hunde aus Mallorca e.V.

Peta Deutschland e.V.

Pro Asyl

Regenwald-Projekt Equador (unterstützen wir als Lichtblick-Kunden)

Sea Shepherd

Tiertafel RheinErft e.V.