Termine

IM SEPTEMBER

08. und 09.09.18, 12.00 – 17.00 Uhr – Tierheimfest im Tierheim Wau-Mau-Insel in Kassel

Das Tierheim öffnet seine Pforten und lädt alle Tierfreunde sehr herzlich ein. Lernt die Tierheimbewohner kennen und informiert euch über die aktuelle Tierschutzarbeit. Weitere Informationen gibt’s hier …

08. und 09.09.18, Tierheimfest im Franziskus Tierheim in Hamburg

Wer mehr wissen mag, klickt hier …

15. und 16.09.18, 11.00 – 17.00 Uhr – Tierheimfest in der Arche Noah in Brinkum

Ihr wollt mehr wissen, schaut hier …

16.09.18, 11.30 – 17 Uhr – Waldspaziergang Hambacher Forst

Der Energiekonzern RWE will von Oktober 2018 bis Februar 2019 die verbliebenen Reste des Hambacher Waldes vernichten, um im Tagebau Hambach weiter Braunkohle fördern zu können. Der einst größte Wald des Rheinlandes steht vor der endgültigen Zerstörung. Die Bagger und Kettensägen stehen bereit, der Wald mit seinen hunderte Jahre alten Hainbuchen und Stieleichen soll verschwinden. Unaufhaltsam? Noch ist Wald da und mit ihm erstaunlich viele sehr aktive Menschen, die mit phantasievollen Aktionen versuchen zu retten, was noch zu retten ist. Seit mehr als sechs Jahren ist der Wald besetzt, Waldschützer aus ganz Deutschland und den Nachbarländern bewohnen Baumhäuser in uralten Buchen und Eichen. Lernt den Hambacher Wald kennen – das potentielle FFH-Gebiet, die Bäume, die Tiere, die Menschen … eine Meinung kann sich dann jeder/e selbst bilden …

Treffpunkt: an der Einfahrt zum Kieswerk Morschenich

Und hier geht’s zum Statement einer Aktivistin … (Leider ist dieser Film nur für diejenigen von euch sichtbar, die bei Facebook sind.)

16.09.18, 14.00 – 16.00 Uhr – Demo „Köln zeigt Haltung!“

Demo-Koeln-zeigt-Haltung

Den Flyer zur Demo könnt ihr euch hier downloaden.

29.09.18, 11.00 – 16.00 Uhr – Protestkundgebung gegen EU-Tiertransporte, Köln/Heumarkt

Tiertransporte, insbesondere Langstreckentransporte und solche in außereuropäische Drittländer, sind mit enormem Tierleid verbunden. Im Januar dieses Jahres fand in Brüssel eine große Demonstration gegen diese grausame Praxis statt, organisiert vom Verein Lebenshilfe Kuh & Co e.V. Die inzwischen auf EU-Ebene erfolgten Beratungen kamen u. a. zu dem enttäuschenden Ergebnis, dass auf die Einrichtung eines Untersuchungsausschusses verzichtet wird. Lebenshilfe Kuh & Co e.V. und das Aktionsbündnis gegen EU-Tiertransporte rufen daher für den 29. September zu einer weiteren Großdemonstration in Köln auf. Auch die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt setzt sich gegen Tiertransporte, insbesondere Langstreckentransporte und solche in außereuropäische Drittländer, ein. An der Protestkundgebung werden daher Aktive unserer Aktionsgruppen ebenfalls teilnehmen. Wir laden auch dich ein, mit uns gemeinsam am 29. September ein deutliches Zeichen gegen die qualvollen Tiertransporte zu setzen. Weitere Informationen zu der Veranstaltung findest du hier.

29.09.18, 14.00 Uhr – Demo gegen Tierversuche vom „Bündnis – Berlin gegen Tierversuche“ – der bmt e.V. Berlin ist Mitglied

Tierversuche sind Gewalt im Namen der Wissenschaftsindustrie, die gut versteckt und weit abseits der Öffentlichkeit Tiere quält und ausbeutet, um persönliche Reputation und Fördergelder zu erwirtschaften. Dafür leiden in Berlin knapp 300.000 Tiere im Jahr, in ganz Deutschland fast 3 Millionen Tiere. Weitere Infos erhalten ihr hier … Und wer Interesse am Demolier hat, der kann ihn sich hier anschauen.