Jagd

DER WAIDMANN MAG’S NOCH BRUTALER

Wildlife photographer hidden in grass with big smile in face, having curious fox on his back looking down to the photographer

Es ist uns wichtig – nicht nur weil wir Unterstützer des Aktionsbündnisses Fuchs sind – zum Thema „Jagd“ ein klares Statement abzugeben. Denn nach wie vor sind die Begriffe „Jäger und Jagd“ in weiten Teilen der Bevölkerung absolut positiv besetzt. Sie werden u. a. mit den Attributen „Tier- und Naturschutz“ sowie „traditionellem…

Weiterlesen

Den Hund zum Junkie gemacht

Foto: Initiative "Mensch Hund und"

„Den Hund zum Junkie gemacht“ liest sich erst einmal irritierend, kommt aber öfter vor als wir denken. Wir schreiben hier natürlich nicht über Heroin und Co, sondern über das unsere Hunde süchtig und krank machende Spiel mit Frisbee, Ball und Stöckchen. Denn diese Spiele entsprechen dem Heranholen einer Beute und bringen…

Weiterlesen

HUND IM NACKEN?

Foto: Initiative "Mensch Hund und" 2018

Wer von uns erfreut sich nicht am Anblick spielender Hunde, Katzen oder Fuchswelpen? Sicherlich zählt sich die große Mehrheit aller Menschen zu denen, die Tiere lieben. Trotzdem haben immer mehr Menschen einen Hund, eine Katze oder einen Fuchs im Nacken. War es noch vor Jahren verpönt, Pelz zu tragen, hat sich…

Weiterlesen

Auf der Jagd nach dem großen Gefühl

Jagen macht so müde ... Foto: Initiative "Mensch Hund und"

UNERWÜNSCHTES JAGDVERHALTEN Wir freuen uns über den Gastbeitrag von unserer Kollegin Nadin Matthews / www.dogument.de Waren Sie schon mal verliebt? Erinnern Sie sich an das Gefühl der Euphorie? Wie Sie dämlich grinsend durch die Welt liefen, kaum essen konnten, zu einem vernünftigen Gespräch nicht in der Lage waren, dafür aber…

Weiterlesen

WOLF FAKE NEWS

Foto: Jürgen Borris, Nabu, Wolf in der Heide

Habt ihr auch von dem Vorfall in Südostpolen gehört? Dort soll ein „Wolf“ zwei Kinder und eine Frau gebissen haben. Der „Wolf“ wurde inzwischen erschossen. Die Boulevard-Print- und Boulevard-TV-Medien haben reißerisch darüber berichtet. Ausführliche Recherchen wurden dabei leider – wie so oft – vernachlässigt. Schlagzeilen machen eben Auflage! Und so…

Weiterlesen

Wir nehmen den heutigen Weltartenschutztag zum Anlass, um uns dem Thema „Wolf“ zu widmen. Ein Thema, das viele Nutztierhalter nach wie vor verunsichert. Und das, obwohl es die gute Möglichkeit gibt, beispielsweise Schaf- oder Ziegenherden mithilfe von Herdenschutzhunden optimal zu beschützen. Auch 15 Jahre nach Rückkehr der Wölfe nach Deutschland sind selbst…

Weiterlesen

LASST DIE FÜCHSE LEBEN!

Kampagne zum 20-jährigen Jubiläum von PETA Deutschland e.V.: "Ich will dass du dich änderst."

Bei der Fuchsjagd kommen Praktiken zum Einsatz, die unser Tierschutzgesetz eigentlich verbietet. Dabei geht es besonders grausam bei der Baujagd und der Bauhundeausbildung an lebenden Füchsen zu. Doch der Widerstand gegen diese Grausamkeiten wächst. Und so sind mittlerweile etwa 50 Organisationen aus dem Natur- und Tierschutzbereich bereits Teil des “Aktionsbündnisses…

Weiterlesen

DER HERDEN-SCHUTZHUND …

Foto: Sebastian Hennings/NABU, 2017

… ist mit ganz besonderen Fähigkeiten ausgestattet. Groß in der Statur und klar in seiner Kommunikation und im Handeln nimmt er eine besondere Aufgabe wahr. So wie schon die Bezeichnung „Herdenschutzhund“ vermuten lässt, schützt er Herden. Insbesondere Schaf- und Ziegenherden schützt er vor Fressfeinden wie dem Wolf und dem Bär….

Weiterlesen