MIT DEM HUND INS MUSEUM

Ausschnitt Buchcover "Hunde in der Kunst", Dumont VerlagAusschnitt Buchcover "Hunde in der Kunst", Dumont Verlag

Versucht mal, euren Hund mit ins Museum zu nehmen. Dieser Versuch scheitert spätestens am Eingang des Museums. Und das obwohl geschätzt bis zu 17 Millionen Hunde mit uns in deutschen Haushalten leben. Warum gibt es nach wie vor so wenig Möglichkeiten, mit seinem Hund gemeinsam etwas Kulturelles zu unternehmen? Eigentlich gibt es doch keinen Grund, warum Hunde, die für solche Ausflüge kompatibel sind, nicht mit uns ins Museum, Theater, Kino etc. dürfen. Oder?

Wir haben uns auf die Suche gemacht, um herauszufinden, ob es Ausnahmen gibt. Dabei haben wir uns auf Museen konzentriert und haben tatsächlich einige gefunden, bei denen es möglich ist.

Das Geschichtenhaus in Bremen
http://www.bremer-geschichtenhaus.de/index.php?id=16
Hier dürfen Hunde ohne Einschränkungen mitgenommen werden.

Das Neanderthal Museum in Mettmann
https://www.neanderthal.de/de/
In dieses Museum könnt ihr euren Hund an jedem ersten Freitag im Monat ab 14 Uhr mitnehmen.

Das Exploramuseum in Frankfurt
http://www.exploramuseum.de/
Auch hier könnt ihr euren Hund ohne Einschränkung mitnehmen. Das private Museum wird von Menschen geführt, die Hunde besonders gern mögen.

Das Meeresmuseum in Stralsund
https://www.meeresmuseum.de/service/besuchertipps/
Dieses Museum zieht sich besonders elegant aus der Affäre. Hunde bis zu einem Gewicht von 10 kg dürfen in einer speziellen Hundetasche oder einem Hunderucksack mit hinein genommen werden.

Das Proradok auf Rügen
http://www.proradok.de/
Auch hier sind Hunde ohne Einschränkung erlaubt.

Das Müritzeum an der Müritz
http://www.mueritzeum.de/de/fuer_besucher/urlaub_mit_hund
In dieses Museum könnt ihr euren Hund problemlos und ohne besondere Auflagen mitnehmen.

Das Pfahlbautenmuseum in Unteruhldingen am schönen Bodensee
http://www.pfahlbauten.de/museum/besuch-pfahlbauten-museum-unteruhldingen.html
Hier sind Hunde eingeschränkt erlaubt. Näheres erfahrt ihr auf der Homepage.

Das Bonsaimuseum in Seeboden in Österreich am Millstätter See
http://www.bonsaimuseum.at/
Auch hier könnt ihr euren Hund ohne Einschränkung mitnehmen.

Freilichtmuseen

Fast in alle Freilichtmuseen könnt ihr eure Hunde mitnehmen. Hier bietet es sich an, einen trockenen nicht zu kühlen und nicht zu heißen Tag zu wählen, weil die Hunde nicht mit in die Häuser und in die Ausstellungsräume dürfen. Wer ein Freilichtmuseum mit mehreren Freunden mit Hunden besucht, kann sich abwechseln. Während die einen sich die Ausstellungen anschauen, können die anderen mit den Hunden draußen warten oder eine kleine Runde spazieren gehen.

Freilichtmuseen sind in den Außenbereichen besonders schön angelegt. Mit viel abwechslungsreicher Natur und vielen Möglichkeiten zum Picknicken und Ausruhen. Beachtet bitte, dass fast alle Freilichtmuseen frei laufende Hühner, Gänse, Enten und Co haben. Denkt bitte daran, dass eure Hunde stets angeleint und nah bei euch sind. Alleine die unbekannten Gerüche werden dafür sorgen, dass am Ende nicht nur ihr glücklich und müde seid, sondern auch eure Hunde.

Verantwortung tragen

Wir als Menschen mit Hund sind in der Verantwortung, zu zeigen, dass ein Besuch eines Museums mit Hund für alle Beteiligten eine schöne Erfahrung sein kann. Hier findet ihr eine Liste, in der ihr eine gute Auswahl an Freilichtmuseen findet. Wir empfehlen das kleine, detailverliebte Freilichtmuseum in Lindlar im Bergischen Land bei Köln. Ihr kennt weitere Museen, in die Hunde mit hinein dürfen? Schreibt uns gern. Dann erweitern wir diese Liste.

Unser Beitragsbild zeigt das Cover des Buches „Hunde in der Kunst“, das im Dumont Verlag erschienen ist. In diesem Buch warten 115 von bekannten Künstlern gemalte Bilder und kleine Texte darauf, von euch entdeckt zu werden.

Cover "Hunde in der Kunst", Dumont Verlag

Cover „Hunde in der Kunst“, Dumont Verlag

 

1 Kommentar zu MIT DEM HUND INS MUSEUM

  1. das 3D Museum in Dinkelsbühl erlaubt auch Hunde
    http://www.3d-museum.de/info/info.php

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



*