ZWEI FILME UND EINE BAND

Foto: Initiative "Mensch Hund und"Foto: Initiative "Mensch Hund und"

Dieses Wochenende möchten wir euch zwei Filme und eine Band ans Herz legen. Die Filme haben wir selber erst in der vergangenen Woche gesehen. Sie sind richtig gut. Da ist der Film Familie Wolf – Gefährliche Nachbarn? aus diesem Jahr. Aufhänger des Films ist die Tatsache, dass Wölfe sich in Deutschland und Frankreich immer mehr ausbreiten. Für einige Grund genug, dass das uralte Unbehagen vor den Raubtieren wieder zunimmt. Doch wie gefährlich sind Wölfe wirklich? Um das herauszubekommen, legte sich Tierfilmer Sebastian Koerner zwei Jahre lang auf die Lauer. Mit Hilfe seiner Aufnahmen gelang erstmalig ein hautnaher Einblick in das Privatleben deutscher, in Freiheit lebender, Wölfe. Aus unserer Sicht insbesondere für Menschen mit Hund ein sehenswertes Muss.

Vieles lesen und hören wir über das doch so „böse“ Darknet. Die Journalistin Annette Dittert wollte es genau wissen und hat sich auf eine Reise begeben, um dieses digitale Paralleluniversum kennen zu lernen. Ihr Film ist ein erhellender Trip ins dunkle Netz.

Beide Filme sind nur zeitlich begrenzt in den jeweiligen Mediatheken verfügbar. Das heißt: Wenn euch die beiden Themen interessieren, schiebt es nicht auf, euch die Filme anzuschauen.

Und zum guten Schluss empfehlen wir euch die Kölner Band Löber Akustik, die wir heute live erlebt haben. Ihr Song „Weißer Sand“ spricht uns aus dem Herzen … (Leider ist dieses Video momentan nur für Facebook-Nutzer zu sehen.)

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



*